Bodeneinbauleuchten mit integrierten und auswechselbaren LED-Komponenten, eingebauten Überspannungsschutz in dimmbaren Ausführungen.

Bodeneinbauleuchten sind Außenleuchten für den Einbau in das Erdreich. Die Bodeneinbaustrahler besitzen einen Einbautopf - je nach Modell aus speziellem Kunststoff oder Aluminium. Diese Außenleuchten können ins Erdreich eingesetzt werden, in geeigneten Flächen einbetoniert werden oder eingepflastert werden. Die von uns angebotenen Bodeneinbauleuchten besitzen eine hohe IP-Schutzart für den problemlosen Einsatz im Außenbereich. Es werden verschiedene Bodeneinbauleuchten-Arten angeboten wie in runder- oder eckiger Form, für den Betrieb mit 12V-Niederspannung oder 230V-Netzspannung. Sie haben die Wahl zwischen Bodeneinbauleuchten für Halogenlampen, Halogen-Metalldampflampen oder normalen Glühlampen bzw. geeignete LED-Lampen. Auch sehr effiziente LED-Bodeneinbauleuchten werden Sie in unserem Angebot finden - diese sind ansprechend leuchtstark.

LED-Erdeinbauleuchten sind hochwertige und wasserdichte Aussenleuchten, die in das Erdreich eingebaut werden. Hierbei können diese Leuchten entweder eingegossen werden oder man setzt sie lose ins feste Erdreich. Es ist darauf zu achten, daß man bei der Montage entsprechende Erdkabel verwendet. Der Einbau sollte in jedem Fall von einer qualifizierten Fachkraft des Elektrohandwerks erfolgen.

Bodeneinbauleuchten - effizient mit modernster LED-Technik

 

LED-Bodeneinbauleuchten und LED-Bodeneinbaustrahler sind sehr moderne und effiziente Leuchten, um Licht vom Bodenniveau nach oben scheinen zu lassen. Eine Bodeneinbauleuchte zeichnet sich durch einen sehr geringen Stromverbrauch, durch die Abgabe einer sehr geringen Wärme und letztlich durch die sehr lange Lebensdauer der eingesetzten LEDs und anderer LED-Komponenten aus. Darüber hinaus haben Sie als Anwender die Möglichkeit, die Farbe des Lichts selbst zu wählen. So können diese Bodeneinbauleuchten in Lichtfarben wie kaltweiss, warmweiss oder in bunten RGB-Farben einsetzen. Bei den Letztgenannten ist der Einsatz eines optionalen und externen Controllers sowie in den meisten Fällen eines 24V-Netzgerätes notwendig. Hierbei ist zu beachten, daß die Netzgeräte, sofern sie im Aussenbereich betrieben werden, über entsprechende IP-Schutzarten verfügen müssen.

Der Einsatz derartiger LED-Leuchten liegt voll im Trend - garantieren sie doch die wichtigen Vorteile wie

  • geringer Stromverbrauch
  • geringere Wärmeabgabe als Leuchten mit herkömmlichen Lampen
  • lange Lebensdauer der LEDs

Was ist bei der Wahl von Bodeneinbauleuchten zu berücksichtigen?

Zum einen ist die richtige IP-Schutzart einer Bodeneinbauleuchte zu wählen. Hierbei ist es wichtig, wo und wie diese Aussenleuchte einzusetzen ist.  Sollte diese Leuchte im Freien verbaut werden, so ist eine hohe Schutzart zu wählen wie "IP-68". Wenn sie unter einem Dach im freien eingebaut wird, so reicht schon die Schutzart IP-54. Ein weiteres Entscheidungskriterium ist die Druck-Belastbarkeit der Leuchtenscheibe sowie die Leuchtenabdeckung. Für ein einfaches Begehen der Leuchte reicht eine zugelassene Druckbelastung von 500kg. Für das Befahren einer Bodeneinbauleuchte empfehlen wir eine Mindest-Druckbelastung von 2000kg. Weiterhin sollte auf die Stabilität des Einbautopfes geachtet werden.


Welche Bodeneinbauleuchten für Parkplätze und Carports?

Für diesen Zweck empfehlen sich überrollbare Orientierungsleuchten mit Lichtkuppel. Hierbei handelt es sich Bodeneinbaustrahler mit stabilen Einbaugehäuse und einer auf dem Gehäuse aufgeschraubter Kuppel mit entweder einem, zwei oder vierseitigen sowie rundum-Lichtaustritt. Diese modernen Leuchten sind erhältlich aus LED-Leuchten oder Aussenleuchten für herkömmliche Leuchtmittel wie zum Beispiel Halogenlampen oder geeigneten austauschbaren LED-Lampen. Weitere Informationen über diese Parkplatz-Bodeneinbauleuchten bietet Ihnen unser Ratgeber.


Welche Art von Bodeneinbauleuchten soll man einsetzen?

LED-Bodeneinbauleuchten oder konventionelle Bodeneinbauleuchten?

LED-Leuchten liegen voll im Trend. Zum einen sind sie von der Bauart her filigran und zum andern sind sie sehr stromsparend, langlebig mit geringer Wärmeentwicklung. Für normale Anwendungen sind LED-Einbauleuchten eine gute Wahl. Weitere Informationen finden Sie in unserem Ratgeber.


Was bedeutet bei Bodeneinbauleuchten symmetrisch und asymmetrisch?

Die Begriffe symmetrisch und asymmetrisch beziehen sich auf den erzeugten Lichtschein. Symmetrisch bezeichnet man ein rund um im gleichen Winkel leuchtendes Licht. Hierbei ist das Leuchtmittel der Leuchte fest fixiert und kann nicht bewegt werden. Bei asymmetrischen Leuchten scheint das Licht in einem bestimmten Winkel zu einer Seite. Hierbei sind entweder der Reflektor oder die Linsen der Lichtquelle ebenfalls fixiert und können nicht verändert werden. Bei symmetrischen/asymmetrischen Bodeneinbauleuchten kann das Leuchtmittel entweder in eine Seite oder beidseitig geschwenkt werden. Man kann also entweder die Lichtquelle symmetrisch einstellen mit dem Lichtschein nach oben oder durch schwenken des Leuchtmittels das Licht seitlich in einem zu bestimmenden Winkel scheinen lassen.